Dienstag, 22. Oktober 2013

Pflaumengecrumble

Zum Herbst gehören Pflaumen, finde ich. Und besonders Pflaumenkuchen. Weil ich aber tendenziell am Wochenende etwas faul bin, habe ich gegdacht: etwas schnelles, einfaches, leckeres wäre jetzt toll. Ich bin ja schon lange Fan von Frau Müllers Apple Crumble und dachte mir, das geht bestimmt auch mit Pflaumen. Und ich kann euch verraten: Es war schnell und suuuper lecker. Hier also mein (abgewandeltes) Rezept.


  Man nehme:
800 g Pflaumen
    Zimt
300 g Mehl
160 g Rohrzucker
200 g Butter (bzw. Margarine)
8 EL körnige Haferflocken
4 EL Kokosflocken
6 EL gehobelte Mandeln

Pflaumen entkernen und würfeln mit 1 EL Mehl und 1 TL Zimt mischen. Für das Gecrumble Zucker, Mehl und Butter bzw. für die liebe vegane Freundin Margarine mit den Händen zu Bröseln verkneten. Haferflocken, Kokosflocken und Mandeln untergeben und alles auf den Pflaumen verteilen. Leicht andrücken. 


In einer Auflaufform bei 170°C Ober-/Unterhitze für ca. 40 min in den Backofen. Ein bisschen abkühlen lassen und am besten mit Vanilleeis und/oder Vanillesauce servieren. yummie!
Viel Spaß beim Nachbacken und noch mehr beim probieren ;)

Kommentare:

  1. Super Idee - ist notiert für das kommende Wochenende!
    Am Sonntag wollte ich Apple-crumble machen und hab leider Zucker und Salz verwechselt... das waren lustige Gesichter ;-)
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das klingt echt gut und super schnell! Und wenn ich die Mandeln weglasse darf es meine Kleine auch essen.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen

...

Ich freue mich über euren Besuch und nochmehr über jeden einzelnen Kommentar! Liebsten Dank für eure Zeit und Anregungen, Kritik oder Lob.

Liebste Grüßlis
Frau Börd
♥♥♥