Montag, 27. Mai 2013

Im siebten BrödHimmel...

Es gibt wirklich nicht viele Lebensmittel die ich hier drüben vermisse. Aber es gibt hier einfach kaum vernünftiges deutsches Brot in England... so ein leckeres Schwarzbrot, Vollkornbrot oder Pumpernickel fehlt echt. Ich hatte auch schon das ein oder andere Mal darüber nachgedacht, Brot einfach selber zu backen. Da ich hier in den lokalen Supermärkten aber weder die Zutaten bekomme noch Rührschüssel, Knethaken und co. besitze, habe ich den Gedanken wieder verworfen.

Am Freitag erzählte mir dann eine Freundin, dass es bei IKEA eine Brotbackmischung gäbe, mit der man ganz schnell und einfach ein eigenes richtig echtes Vollkornbrot zaubern könne. Also ging es am Samstag zum nächsten Möbelhaus und siehe da: der BrödMix Flerkorn. (Ich hab gleich mal 3 Stück mitgenommen ;) man weiß ja nie)


Tatsächlich ist das Brotbacken ganz easypeasy. Man gibt einfach Wasser zu der Mischung in das Tetrapack, richtig richtig ordentlich schütteln, in eine Backform geben und quasi fast fertig. Man braucht keine Knethaken, Rührschüsseln oder ähnliches, optimal für ein Studentenwohnheimshaushalt.


Dann muss das Bröt noch 45 Minuten stehen, und danach backen, bei mir hat es ein ganze Weile länger gebraucht als auf der Verpackung angegeben, kann aber auch an unserem wunderbaren Backofen liegen.


Heute morgen habe ich dann mein Bröt bestaunen dürfen und habe dann gleich zwei warme Scheiben mit Marmelade verputzt omnomnom... Und da es IKEA ja eigentlich fast überall auf der Welt und nicht nur in England gibt, kann man sich so fast überall abundzu ein Stück Heimat backen.

Sonntag, 26. Mai 2013

Summer recipe 2

Salat mit grünem Spargel, Hühnchen und Kirschtomaten


Auch wenn es in Deutschland im Moment eher nach Herbst/Winter aussieht, gibt es hier heute mein zweites lieblingssommerrezept. Kaum zu glauben aber hier haben wir heut 18C und strahlenden Sonnenschein.

Aber nun zum Rezept: Den Feld- und Ruccolasalat hab ich mit einem Balsamico/Öl-Dressing angemacht. Hühnchenstreifen mit ein bisschen frischen Thymian, Paprika, Pfeffer und Salz ordentlich anbraten. Grünen Spargel in eine Pfanne geben kurz anbraten. Ca. 2-3 TL braunen Zucker dazugeben kurz karamellisieren lassen  und mit Balsamico und evtl. ein bisschen Wasser ablöschen. Salzen, Pfeffern und dann den Balsamico ein paar Minuten cremig reduzieren lassen. Zum Schluss kurz die Kirschtomaten in die Pfanne geben. Hähnchen, Spargel und Tomaten zum Salat geben, Fertig!

Samstag, 11. Mai 2013

Summer recipe I

Rosenkohl mit Hühnchen und Walnüssen / 
Brussels sprouts with chicken breast and walnuts


Super easy und super lecker... und auch noch gesund also super für die Sommerbikinifigur UND schlemmen auf dem Balkon. Walnüsse mit ein bisschen Honig anrösten. Rosenkohl kurz kochen und abschrecken. (jenachdem wie knackig ihr die Köpfe mögt können die etwas länger oder kürzer kochen)

Super easy, super tasty AND healthy! Roast the walnuts with some honey in a pan. Cook the brussels sprouts (such a nice word by the way) and chill them under cold water. The cooking length really depends on how firm you want the sprouts to be.


Hühnchen mit etwas Paprika, Salz, Pfeffer und frischem Thymian anbraten. Ein Tipp zum Thymian, den ich letztens im Internet gefunden habe: frischen Thymian kann man ganz prima einfrieren, das hilft nicht nur für Zeiten, wo der Thymian im Supermarkt mal wieder aus ist. Ein prima Nebeneffekt: durch das einfrieren fallen die kleinen Blättchen, die man sonst immer umständlich abfriemeln muss, automatisch von den holzigen Stängeln... und die Blättchen verlieren kaum an Geschmack. Honig dazugeben und alles mit Balsamico ablöschen. Hühnchen aus der Pfanne nehmen, Rosenkohl im restlichen Balsamico-Hühnchen-Sout anbraten. Zum Schluss die angerösteten Walnüsse drüber geben und schmecken lassen. yummie!

Roast the chicken breast with salt, pepper, paprika and thyme. Add honey and Balsamico. Take the chicken out of the pan and roast the brussel sprouts in the left Balsamico-Chicken-Sout. Put sprouts, Chicken and Walnuts together on a plate and... Enjoy! 

Dienstag, 7. Mai 2013

long time no see...

... zunächst busy in den Osterferien daheim, dann busy mit den Semesterabgaben, Projekten und Präsentation und dann erst mal durchgeatmet. Deswegen gibt es jetzt erst mal einen kleinen Instarückblick der letzten zwei unfassbar sommerlichen Wochen in Birmingham... im Moment übrigens bei 20C und strahlendem Sonnenschein!!!



 1 tolle Zines in kleinem Laden entdeckt, mit Illustrationen unter anderem von der tollen Anke Weckmann und Gemma Correl. 2 French Toast als Brötchenersatz für das Sonntagsfrühstück für mich entdeckt, denn richtig leckere Sonntagsbrötchen gibts hier nicht. 3 Winterboots durch Frühlingsschuhe ausgetauscht. 4&5 leckeren Kaffe und Kuchen in der Urban Coffe Company genossen. 6 Beim Cachen erste Frühlingsblüten entdeckt. 7 Erstes Eis in der SONNE gegessen. 8 Erinnerungswand erweitert. 9 In der SONNE gelegen und Frühlingsschuhe gegen lieblings Sommerschuhe und Sonnenbrille getauscht. 10 mit meiner italienischen Freundin italienische Bruschette und deutschen Hugo zubereitet und genossen 11 das erste BBQ mit ganz vielen netten Menschen 12 und der krönende Abschluss: Marshmallows über dem Lagerfeuer... Jetzt geh ich ganz schnell noch mal raus in die Sonne... ab morgen wohl wieder englisches Grau nebst Regen.

Machts schön in good old Germany.