Dienstag, 31. Juli 2012

Neuer Markttermin: Zucker für die Seele


Am 16. September 2012 findet der erste "Zucker für die Seele" in meiner Heimatstadt Essen statt, war ja irgendwie klar, dass Frau Börd da dabei sein MUSS. Der Markt ist "Essener Plattform für Künstler, Designer und Kreative aus dem Ruhrgebiet und Umgebung."

Einige tolle Mitaussteller könnt Ihr euch hier schon mal anschauen. Der Markt findet in einer echten Pott-Kulisse, der Zeche Karl statt. Alles ist ebenerdig und überdacht, damit auch geeignet für Rollstuhlfahrer und das Beste: wir brauchen keine Sorgen haben wegzuschwimmen ;)

Das wichtigste in Kürze:
16. September 2012
13.00 bis 18.00 Uhr 

Zeche Carl
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen

Weitere Infos findet ihr auf der Homepage: www.zuckerfuerdieseele.de und auf der Facebookveranstaltung
Ich freu mich ganz besonders euch in Essen zu sehen ;)

Montag, 23. Juli 2012

kleiner Instawochenendrückblick



Am Wochenende waren wir für einen Kurzurlaub im schönen Salzburger Land unterwegs. Genauer gesagt in Kleinarl und Umgebung. Obwohl das Wetter leider nicht ganz so gut mitgespielt hat, konnten wir zwei kürzere Wanderungen unternehmen, sind mit der Gondel gefahren, haben das österreichische Essen genossen kurzum: es uns gutgehen lassen. Durchschnaufen und Seelebaumelnlassen klappt eben doch am Besten in der klaren Bergluft ;)

Mittwoch, 18. Juli 2012

Neue Lieblingssonntagsbeschäftigung...



... oder kennt Ihr schon Crossboccia? Im Prinzip ist es dem "gewöhlichen" Boccia oder auch Boule gar nicht so unähnlich. Es geht ebenfalls darum alleine oder als Team seinen Bocciabälle möglichst nah an einen Marker (bei uns sagt man Schweinchen) zu werfen oder rollen. 


Der wesentliche Unterschied liegt darin, dass die Crossboccia Bälle (ich habe z.B. diese hier) aus Stoff  und mit einem Granulat gefüllt, das heißt sehr flexibel sind. Damit kann (und MUSS)diese Variante des beliebten Sports fasst überall, auch im Gelände, auf Stufen, über Banden und Hindernisse gespielt werden. Zusätzlich gibt es noch ein paar spezielle Regeln, die man gut im Netz nachlesen kann.


Am letzten Sonntag habe ich Crossboccia das erste mal ausprobieren dürfen, in einer großen Gruppe macht es wirklich wahnsinnig viel Spaß und man ist gut und gerne einige Stunden beschäftigt und das  im Freien. Weil das Wetter recht schlecht angesagt war haben wir uns den Landschaftspark in Duisburg ausgesucht. Dort gibt es nicht nur genug Hindernissvarianten sondern auch einige überdachte Plätze. Das Wetter hatte sich prima gehalten aber der Platz mit Industriecharm ist trotzdem absolut empfehlenswert.

Ich freue mich schon auf die nächste Partie... bis dahin muss unsere Wohnung noch ein bisschen unter meinem Üben leiden ;)

Freitag, 13. Juli 2012

Frau Börd auf dem Schwarzmarkt

Am Ende jedes Semesters bietet unsere FH Düsseldorf eine Werkschau an. Dort haben alle aktuellen Bachelor- und Masteranwärter die Möglichkeit Ihre Thesis bzw. ihr Abschlussprojekt vorzustellen. Im Rahmen der Designer- und Architektenwerkschau gibt es außerdem den von der Fachschaft organisierten Schwarzmarkt in dem Semester- oder andere studentische Arbeiten verkauft werden. 


Zum zweiten Mal ist jetzt auch Frau Börd vertreten und hat zwei Fächer auf dem wunderschönen Verkaufstisch besiedelt. Mimi Mops ist dabei und auch einige ausgewählte Stempelmotive. Am Nebentisch gibt es super leckere selbstgemachte spanische Tortilla auf frischem Salat. Seeeehr lecker!



Die Werkschau und der Schwarzmarkt laufen morgen noch den ganzen Tag. Wer also noch nicht weiß was er mit dem (verregneten) Samstag anfangen soll - unbedingt hingehen. Es gibt wirklich tolle Arbeiten, Filme, Illustrationen und Hefte zu bestaunen. Der Schwarzmarkt wurde in ein großes Festzelt umgesiedelt so dass niemand nasse Füße bekommen muss. ;)

Montag, 9. Juli 2012

hey lonesome rider...

Am Wochenende war es endlich mal wieder so weit. Ich bin mit einer lieben Freundin ins Sauerland gefahren um zwei Tage durch die weite Landschaft zu reiten. Über Stock und Stein und durch Wiesen und Felder. Ich hatte diesen tollen Ausflug vor einiger Zeit von ganz lieben Kollegen geschenkt bekommen und jetzt endlich eingelöst. Samstag hatten wir auch wirklich Glück mit dem Wetter, wie man sieht ;) wir sind bis auf einen kleinen Schauer, bei dem wir uns unterstellen konnten bei bestem Feiertagswetter geritten und konnten die wunderschöne Landschaft des beginnenden Sauerlands erkunden. Sonntag sind wir dann leider richtig ich meine RICHTIG nass geworden... einmal durch bis auf den Knochen ;)


Wir waren übrigens wieder beim lieben Team von Faszination Wanderreiten, die nicht nur unsere Tour geplant und sich um unser Wohl gekümmert haben, sondern auch mein liebsteslieblings Pony beherbergen. Die kleine etwas verfressene Norwegerdame mit dem charmanten Pony (passt also sehr gut höhö) war mir mal wieder ein lieber und trittsicherer Begleiter auf allen Wegen.  


Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Mal!

Mittwoch, 4. Juli 2012

Schön wars am Sonntag: Greta

Bei bestem Kaiserwetter durfte Frau Börd am letzten Sonntag beim Greta - Markt der schönen Dinge auf dem Schillerplatz in Mönchengladbach ausstellen. Es war ein wirklich schöner Tag mit einer großen Auswahl an sehr kreativen Mitausstellern, ganz vielen gut gelaunten Besuchern, netten Gesprächen und seeehr leckeren Tapas von hier.


An unserem Studentenstand gab es neben Frau Börds Kram auch noch kultige Jutebeutel vom Bachelor of Hartz und sehr stylische Vogelhäuschen, die vom Team von skate:bîrd aus alten Skateboards zusammen geschraubt werden und innerhalb von wenigen Stunden komplett ausverkauft wurden. 


Für Alle, die am Nachmittag Ihr lieblings Stempelmotiv ausverkauft vorgefunden haben: Alle Stempelmotive sind jetzt wieder im Shöppchen aufgefüllt worden ;)